Ein liebevolles Schmuckstück aus einer Kokosnuss

Vom Sohn an die Mutter

Kommenden Sonntag ist Muttertag. Pünktlich dazu erreichte uns dieses schöne Liebesobjekt von einem dankbaren Sohn an seine gerührte Mutter.

Du sucht noch nach einem Geschenk zum Muttertag? Das Buch „Vergiss die Liebe nicht. Liebesobjekte und ihre Geschichten“ berührt und macht Freude!

Mitmachen! Teile Dein Liebesobjekt mit uns!
Vergiss die Liebe nicht Buch - Liebesobjekte und ihre Geschichten

Wir kommen aus einem Urlaub zurück und mein Sohn überreicht mir mein Geburtstagsgeschenk. Er hatte mehrere Kokosnüsse gekauft, weil er sich nicht sicher war, wie viele Anläufe er brauchen würde, um sein Vorhaben gut umzusetzen. Es wurde gehämmert, gesägt, gebohrt und geschliffen. Ganz glatt ist die Schale außen. Gebohrte Löcher lassen das Licht des Teelichts Muster im ganzen Raum verteilen. Aufgehängt wird die Kerzenlampe an vier Schnüren, die oben von einer Muschel gehalten und zusammengeführt werden. Das Teelicht selbst sitzt auch auf einer flachen Muschel, damit die Hitze der Kokosnuss nichts anhaben kann. Und die Lampe ist außen mit Muscheln verziert, die mein Sohn aus Costa Rica mitgebracht hat. Dieses besondere Schmuckstück hängt vor dem Küchenfenster und verbreitet ein unaufdringliches Zauberlicht. Ich erfreue mich an der Idee, an all der Mühe und dem Einsatz, den mein Sohn für mich investiert hat. Ich spüre seine Liebe und seine Dankbarkeit dafür, dass ich ihm in der Auslandszeit wirklich sehr unterstützt habe. Ein Liebesobjekt.

Anonym, 45 Jahre

Das Liebesobjekt von Ibrahim Kaya: der Schrank.

Kokusnusslicht

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.