Ausstellung „Vergiss die #liebe nicht“ gewinnt Bronze-Nagel des Art Directors Club für Deutschland

Es gibt Grund zur Freude: Der Ausstellung „Vergiss die #liebe nicht!“, die letztes Jahr im LWL-Freilichtmuseum Detmold gezeigt wurde, wurde vom Art Directors Club für Deutschland (ADC)  der Bronze-Nagel in der Kategorie „Kommunikation im Raum – Exhibition experience – themenbezogen“ verliehen. Gestaltet wurde die Ausstellung von der Agentur Bok + Gärnter aus Münster.

Der Preis des ADC steht für herausragende Kreativität und innovative Gestaltung. In der Ausstellung „Vergiss die #liebe nicht!“ drehte sich alles um die Liebe im digitalen Zeitalter: Besucher konnten per App interaktiv an der Ausstellung teilhaben und so das Konzept der modernen Liebe hinterfragen. Der Mut zum neuen digitalisierten Format wurde belohnt.

Die Nägel des Art Directors Club für Deutschland werden von rund 440 Juroren in elf Oberkategorien verliehen. Über 7000 Einreichungen stellten sich dem Urteil der Fachjurys.

Wir freuen uns und sind stolz, dass die Liebesobjekte und deren Inszenierung so viel Anklang gefunden haben und nach wie vor finden.

Sonderausstellung "Vergiss die #liebe nicht!" Detmold